ajax-loader

Sonderangebote (alle ansehen)

Pro Symbioflor Tropfen (2x50 ml)


Abbildung ähnlich

Pro Symbioflor Tropfen (2x50 ml)
PZN 08636217 (2X50 ml)




nur 21,29 €

(100ml = 21,29 €) [Inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten]

1 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Alle Preise verstehen sich inklusive MwSt. - Preisänderungen und Irrtum vorbehalten.

Hersteller
Hersteller:
SymbioPharm GmbH
Auf den Lüppen 10
35745 Herborn

Telefon: 02772/981300
Fax: 02772/981301
Artikelinformationen
Fachinformation



Symbio Pharm GmbH
Pro-Symbioflor


1. BEZEICHNUNG DES ARZNEIMITTELS

Pro-Symbioflor
Tropfen zum Einnehmen, Suspension

2. QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG

1 ml = 14 Tropfen Pro-Symbioflor Suspension enthalten: Bakterienlysat hergestellt aus
- 1,5-4,5 x 10e7 Zellen von Enterococus faecalis (DSM 16440)
- 1,5-4,5 x 10e7 Zellen von E. coli (DSM 17252)
Sonstige Bestandteil(e) mit bekannter Wirkung:
4,9 mg Lactose-Monohydrat, 0,02 mg Glucose-Monohydrat
Vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile, siehe Abschnitt 6.1.

3. DARREICHUNGSFORM

Tropfen zum Einnehmen, Suspension Goldgelbe, partikelfreie Suspension

4. KLINISCHE ANGABEN



4.1 Anwendungsgebiete

Regulierung der körpereigenen Abwehrkräfte, gastrointestinale Störungen, Colon irritabile.
Pro-Symbioflor wird angewendet bei Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen.

4.2 Dosierung und Art der Anwendung

Dosierung
Erwachsene nehmen zu Beginn der Behandlung 3 mal täglich 5 Tropfen zu den Mahlzeiten ein. Innerhalb von 2 Wochen wird die Dosis auf 3 mal täglich 20 Tropfen gesteigert. Diese Dosis wird etwa 4-6 Wochen angewendet.
Falls zu Beginn der Behandlung Anzeichen von Meteorismus, Flatulenz und Oberbauchbeschwerden auftreten, sollte die Dosierung herabgesetzt oder die Steigerung der Tropfenzahl langsamer vorgenommen werden.
Kinder und Jugendliche
Kinder entsprechend anpassen (z. B. 3 mal täglich 5 Tropfen, innerhalb von 2 Wochen auf 3 mal täglich 10 Tropfen steigern. Diese Dosis wird 4-6 Wochen angewendet).
Art der Anwendung
Vorsichtsmaßnahmen während der Anwendung des Arzneimittels
Pro-Symbioflor vor Gebrauch gut schütteln! Es entsteht dadurch eine leichte Trübung.
Pro-Symbioflor liegt in Tropfenform vor und ist für den oralen Gebrauch bestimmt.
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Sachlage der vorliegenden Erkrankung und kann bei chronischen Fällen bis zu 6 Monate betragen.

4.3 Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen den (die) Wirkstoff(e) oder einen der in Abschnitt 6.1 genannten sonstigen Bestandteile.
Hinsichtlich der Anwendung in der Schwangerschaft siehe Abschnitt 4.6

4.4 Besondere Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Keine.

4.5 Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und sonstige Wechselwirkungen

Keine bekannt.

4.6 Fertilität, Schwangerschaft und Stillzeit

Obwohl teratogene Wirkungen von Pro-Symbioflor® nicht bekannt sind, sollte die Anwendung während der Schwangerschaft nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung durch den Arzt erfolgen.

4.7 Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Pro-Symbioflor hat keinen oder einen zu vernachlässigenden Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

4.8 Nebenwirkungen

Sehr häufig (≥ 1/10)
Häufig (≥ 1/100 bis < 1/10)
Gelegentlich (≥ 1/1.000 bis < 1/100)
Selten (≥ 1/10.000 bis < 1/1.000)
Sehr selten (< 1/10.000)
Nicht bekannt (Häufigkeit auf der Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar)

Pro-Symbioflor ist im Allgemeinen gut verträglich. Es können jedoch folgende Nebenwirkungen auftreten:
Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes: Gelegentlich: Meteorismus, Flatulenz und Oberbauchbeschwerden.
Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen:
Die Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen nach der Zulassung ist von großer Wichtigkeit. Sie ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses des Arzneimittels. Angehörige von Gesundheitsberufen sind aufgefordert, jeden Verdachtsfall einer Nebenwirkung über das nationale Meldesystem (Details siehe unten) anzuzeigen.
Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
Abt. Pharmakovigilanz
Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3
53175 Bonn Deutschland
Website: www.bfarm.de

4.9 Überdosierung

Siehe Abschnitt 4.2

5. PHARMAKOLOGISCHE EIGENSCHAFTEN



5.1 Pharmakodynamische Eigenschaften

Pharmakotherapeutische Gruppe: Bakterielle Immunstimulantien L03AG, Mikrobielle Antidiarrhoika A07X ATC-Code: L03AG04, A07FA06
Wirkmechanismus
Untersuchungen mit humanen peripheren Lymphozyten haben gezeigt, dass Pro-Symbioflor eine immunregulierende Wirkung hat. Überschießende Immunreaktionen, z.B. vermehrte Freisetzung von Cytokinen, werden durch Pro-Symbioflor deutlich gehemmt.
Klinische Wirksamkeit und Sicherheit Klinische Untersuchungen an Patienten mit Colon irritabile bestätigen die Wirkung von Pro-Symbioflor.

5.2 Pharmakokinetische Eigenschaften

Untersuchungen zur Pharmakokinetik sind wegen der Besonderheit des Arzneimittels nicht durchgeführt worden.

5.3 Präklinische Daten zur Sicherheit

Basierend auf den konventionellen Studien zur Sicherheitspharmakologie, Toxizität bei akuter und wiederholter Gabe und Genotoxizität lassen die präklinischen Daten keine besonderen Gefahren für den Menschen erkennen.
Während der jahrzehntelangen Anwendung von Pro-Symbioflor am Menschen sind bisher keine wesentlichen Nebenwirkungen beobachtet worden.

6. PHARMAZEUTISCHE ANGABEN



6.1 Liste der sonstigen Bestandteile

Lactose-Monohydrat Natriumcarbonat-Decahydrat Natriumchlorid
Magnesiumsulfat-Heptahydrat Kaliumchlorid Calciumchlorid-Dihydrat Magnesiumchlorid-Hexahydrat Nährbouillon (Pepton, Hefeextrakt, Natriumchlorid, Glucose-Monohydrat) Gereinigtes Wasser.

6.2 Inkompatibilitäten

Nicht zutreffend.

6.3 Dauer der Haltbarkeit

2 Jahre
Nach Öffnen der Flasche ist der Inhalt mindestens 3 Wochen haltbar. Die Flasche nach Gebrauch sofort gut verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.

6.4 Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Aufbewahrung

Pro-Symbioflor vor Anbruch nicht über + 30°C lagern. Nicht einfrieren. Aufbewahrungsbedingungen nach Anbruch des Arzneimittels, siehe Abschnitt 6.3.

6.5 Art und Inhalt des Behältnisses

Flaschen aus Braunglas (hydrolytische Klasse III) mit Verschluss aus Kunststoff (HD Polyethylen) und Tropfer aus Kunststoff (LD Polyethylen).
50 ml Suspension N2 2 x 50 ml Suspension N 3

6.6 Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Beseitigung und sonstige Hinweise zur Handhabung

Keine besonderen Anforderungen für die Beseitigung.
Pro-Symbioflor enthält keine Konservierungsstoffe und ist daher bei unsachgemäßem Gebrauch anfällig für Verunreinigungen. Diese werden vermieden, indem man die Flasche zum Gebrauch nur kurz öffnet und den Inhalt vorsichtig abtropfen läßt. Den Tropfer nicht berühren! Bedingt durch die große Oberflächenspannung von Pro-Symbioflor lassen sich Probleme beim An- bzw. Abtropfen der Lösung nicht ganz vermeiden. Das Antropfen wird in Schräghaltung durch leichtes Klopfen auf den Flaschenboden erleichtert. Durch Variieren der Schräghaltung kann die Geschwindigkeit des Abtropfens beeinflußt werden.

7. INHABER DER ZULASSUNG

Symbio Pharm GmbH
Auf den Lüppen 10
35745 Herborn
Deutschland
Tel.: +49 2772 981-300
Fax: +49 2772 981-301
E-Mail: info@symbiopharm.de

8. ZULASSUNGSNUMMER(N)

ENR 014750

9. DATUM DER ERTEILUNG DER ZULASSUNG/VERLÄNGERUNG DER ZULASSUNG

entfällt

10. STAND DER INFORMATION

01/2014

11.VERKAUFSABGRENZUNG

Apothekenpflichtig

Andere Packungsgrößen

Pro Symbioflor Tropfen
PZN 00841509 (50 ml)
10,93 €
[Inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten]

* Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
1 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.
3 Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
4 Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung. Sie sind für Kinder unerreichbar aufzubewahren. Die empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden.
5 Altbatterien dürfen nicht in den Hausmüll. Altbatterien-Rücknahme erfolgt nach den Anforderungen des Batteriegesetzes.
Batterien und Altgeräte - Entsorgung und Rücknahme

6 Pflichtinformationen nach der Lebensmittelinformationsverordnung entnehmen Sie bitte den Produktdetails.
7 Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben.